FANDOM


!

Dieser Artikel wurde als Stub markiert. Dies bedeutet, dass diese Seite noch unvollständig ist.
Du kannst uns sowie auch der Seite "Komplettlösung (Trine 2)/Kapitel 11: Unheimliche Gänge" helfen, indem du diesen Artikel erweiterst.

Zu Beginn des Kapitels gilt es gleich ein Rohrrätsel zu lösen. Nimm dazu einfach das T-Stück und bringe es so an der Wand an, dass ein Ende nach unten zeigt. Daran kannst du dann das zweite Stück anbringen und es kann weiter gehen. Nimm Pontius und wehre mit ihm die ätzende Säure ab. Du wirst einen großen Eimer aus Holz sehen und soltlest nun mit Amadeus die Stachelkugel daran befestigen, um dich dann mit Zoya hochzuziehen. Begib dich auf den Eimer, von dort aus kannst du eine Planke erschaffen und rechts an den Stacheln anbringen. Mit einer weiteren Planke oder einer Kiste kannst du nun unbeschadet zum Speicherpunkt weitergehen.

Nun wirst du auf eine Säuregrube treffen, die du mit einigen herbeigezauberten Kisten und Planken sowie gutem Timing überwinden kannst. Du wirst auf einige Gegner treffen, erledige sie und aktiviere die 2 Schalter.

Es folgt ein Rätsel, bei dem du mit einem Hebel das Wasser von zwei Becken umverteilen kannst. Nimm zunächst die Kiste aus dem linken Becken und verfrachte sie ins rechte. Dann solltest du den Wasserstand im rechten Becken erhöhen und mit Zoya die am Seil hängende Kiste runterschießen. Dann kannst du das Wasser wieder ins linke Becken verlagern und mit Hilfe einer Planke von Amadeus weiterkommen.

Auch im nächsten Abschnitt solltest du zunächst den Zauberer wählen, um dir einen Weg nach oben zu basteln, setze dazu Planken und Kisten ein. Sobald du die Holzbarrikade zerstört hast kannst du dich mit Zoyas Enterhaken nach oben ziehen. Im nächsten Raum solltest du dich zuerst auf die oberste Plattform begeben. Dann solltest du die Plattformen etwa auf die selbe Höhe bringen. Schwing dich auf die Plattform und beschwere dann die linke Seite mit einer Kiste, dann kannst du hinüberspringen und weitergehen.

Es kommt darauhin zu einer kurzen Begegnung mit einem Monster und du rutschst in eine Höhle ab. Dort gilt es einige Gegner zu erledigen und dann ein Rätsel zu lösen. Nimm dazu zunächst Pontius und zerstöre die Steinmauer. Dann solltest du den Enterhaken von Zoya nutzen, um nach oben zu gelangen und dort mit Amadeus die Rohrstücke verbinden.

Ist das erledigt, kannst du den Hebel, der zuvor nicht funktioniert hat, aktivieren. Du musst nun das Holzfass nach rechts bekommen. Lasse dazu zunächst das Wasser ab und Klemme mit Amadeus das Holzfass so weit rechts wie möglich ein. Dann solltest du das Wasser wieder einlassen, um weiter zu kommen. Einige weitere Gegner stellen sich dir in den Weg, ausserdem wirst du erneut auf das Monster treffen. Du musst sein Auge attackieren, damit es sich zurückzieht. Ist der Abschnitt geschafft, geht es durch ein Portal und weiter mit Kapitel 12: Der Eiswächter.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.